John Deere: Neue Traktoren der Serie «6M»

John Deere hat neue Traktoren der Baureihe «6M» entwickelt, die ein neues Mass an Komfort, Leistung, Manövrierfähigkeit und Übersichtlichkeit bieten.

17.09.2019

Die neue Traktorenbaureihe «6M» ersetzt bei John Deere die bisherigen Modelle der Serien «6M», «6MC» sowie «6RC» und umfasst nun auch vier neue 4-Zylinder-Modelle von 90 bis 120 PS mit 2,4 m Radstand. Die Modelle sind kompakt und mit einer flachen Motorhaube bestückt, die eine unversperrte Sicht nach vorne bietet. Zusätzlich gewähren die schlankere Lenkradkonsole und das überarbeitete Panoramafenster im Kabinendach einen noch besseren Überblick für das Arbeiten mit dem Frontlader oder auf engem Raum.
Der kürzere Radstand erhöht die Manövrierfähigkeit, beträgt doch bei den 4-Zylinder-Modellen der Wenderadius 4,35 m. Das maximal zulässige Gesamtgewicht beträgt 10,5 t, was eine Zuladung von 4,7 t möglich macht. Bis zu vier mechanische oder elektrische Zusatzsteuergeräte sind möglich. Die mechanische Kabinenfederung sowie die gefederte Frontachse erhöhen den Fahrerkomfort zusätzlich.
Angetrieben werden die 4-Zylinder-Modelle von einem PowerTech-Motor mit 4,5 l. Die grösseren Modelle verfügen über 6-Zylinder-Motoren mit 6,8 l Hubraum. Die Serie kann mit drei unterschiedlichen Getriebevarianten ausgestattet werden. Bei «PowrQuad» und «AutoQuad» handelt es sich um vierstufige PowerShift-Getriebe, während bei «CommandQuad Plus» Gang- und Gruppenwechsel vollautomatisch ohne Kuppeln erfolgen. Insgesamt bietet die neue Baureihe «6M» nun zehn Modelle.

Am 17. September um 10 Uhr gibt es auf YouTube eine Video-Premiere zum «6120M»!

Modell-Übersicht