Agco vermeldet Rekord-Umsatz

Agco konnte im vergangenen Jahr einen Rekord-Umsatz von 14,4 Mrd. US-Dollar (+13,9%) erwirtschaften.

10.02.2024

Der Nettoumsatz von Agco für das Jahr 2023 beträgt 14,4 Mrd. US-Dollar, was einem Anstieg von 13,9 % gegenüber 2022 entspricht. Der Nettogewinn je Aktie konnte markant gesteigert werden, und zwar von 11,87 US-Dollar auf 15,63 US-Dollar (+32%). Wie Agco-Chef Eric Hansotia erklärt, sei dieses Rekordergebnis durch deutlich höhere Nettoumsätze und operative Margen aufgrund der kontinuierlichen Umsetzung der «Farmer-First»-Strategie sowie einer gesunden globalen Branchennachfrage erzielt worden. Weiter sei das Ergebnis eine Folge der margenstarken Wachstumsinitiativen, wie der Globalisierung eines kompletten Sortiments der Fendt-Markenprodukte, dem Precision-Farming-Geschäft und der Ausweitung unseres Ersatzteil- und Servicegeschäfts. 2024 werde man sich weiterhin auf die primären Wachstumsinitiativen und die Steigerung der betrieblichen Effizienz konzentrieren. Allerdings rechnet Agco mit einer insgesamt nachlassenden Nachfrage – was sich bereits in einem leicht rückläufigen vierten Quartal 2023 zeigte – jedoch sollte sich die Margensituation für den Konzern wieder etwas verbessern. Prognostiziert für 2024 wird einen Nettoumsatz von 13,6 Mrd. US-Dollar.